Pia Sieber

Als Ostschweizerin, Sozialarbeiterin und Mutter von drei Töchtern lebt sie seit 1971 in Bern.
Verschiedene glückliche Fügungen führten sie ins Stürlerhaus an der Aare. Seither, und wenn
nicht gerade auf Reisen in die ferne Welt, zieht sie durch den Garten, gräbt die Erde um
und sorgt für Blumen und Kräuter. Für die Gemeinschaftsküche kauft sie Zucker, Oel und
Essig ein damit das Zusammenleben würzig bleibt.
Und mit ihrer Kamera hält sie alles fest, als ob nichts vergänglich wäre und sie die Ewigkeit
einfangen könnte. In der Stürlergemeinschaft schätzt sie das freundschaftliche Miteinander,
die Anregung und den Austausch über Kultur, Politik und Alltagsthemen. Sie würde keine a
ndere Wohnform mehr wählen.

Color: