VISIONEN

- Visionär zu sein gilt heute als chic -

Wir hatten und haben Träume und Ideen. Wir träumten 1996, zusammen alt zu werden in einem Haus in Stadtnähe..

  • in dem das Private und das Gemeinschaftliche ausgewogen Platz findet
  • in dem Toleranz, Offenheit, Humor, Respekt, Kritik, Fehler und Streit Platz haben
  • das solide finanziert ist und unterschiedlichen ökonomischen Voraussetzungen gerecht wird
  • in dem jung und alt leben
  • in dem wir offen sind für Nachbarschaft, Quartier, Gesellschaft und die Welt
  • in dem wir gemeinsame Aktivitäten verwirklichen mit handfesten Projekten, wie zum Beispiel einem Waschsalon oder kulturellen und politischen Aktionen
  • in dem wir einfach sein können, geborgen, angenommen
  • und mit einer Dependence in einer fernen Stadt

Realität heute..

  • wir versuchen, lustvoll alt zu werden
  • wir beraten Interessierte und unterstützen sie in ihren Ideen zum gemeinsamen Wohnen im Alter
  • wir öffnen unseren Kulturraum für Quartier-bewohnerInnen, Filmfans, zeigen Fussball-übertragungen und diskutieren bei einem Glas Wein an der Bar
  • unsere Alterswohnform soll nachhaltig sein